Waldecker Bank GS Giflitz

Neubau einer Filiale der Waldecker Bank eG in Edertal-Giflitz

Auf einem Baugrundstück in erstklassiger Edertaler Lage entstand in sieben Monaten Bauzeit der Neubau der Geschäftsstelle der Waldecker Bank.
Umgesetzt wurde ein Filialkonzept, dass sich Kundenfreundlichkeit, Service und Beratung ebenso wie die Bereitstellung wichtiger Bankdienstleistungen über 24 Stunden auf die Fahnen geschrieben hat.

Aufgabe der Architektur war es, diesem Konzept ein Gebäude, ein Gesicht zu geben, die Rahmenbedingungen zu schaffen für 24-Stunden-Präsenz, Service und Beratung.

Umgesetzt wurde das durch einen traditionellen Massivbau, jedoch in moderner, dynamischer Form. Ein Hingucker, der auffällt, aber gleichzeitig nicht zu abgehoben wirkt - schlicht, elegant, wertig in der Ausstattung. Selbstverständlich dabei ist das Bemühen um akustische Qualität und geringe Energieverbräuche.

Konzeptionell entwickelt sich das Gebäude von seinem öffentlichen Servicebereich nach hinten diskreter werdend, über die Kurzberatungszone, zu den Beratungsbüros. Das Coporate Design der Waldecker Bank zeigt sich hier und da als kleiner Akzent.

Konstruktion und Technik unterstützen das Konzept. Ein Kalksandsteinmassivbau mit den Vorteilen der Wärmespeicherung und Temperaturausgleich, Schallschutz, Gründach, Heizung durch eine Wärmepumpe mit passiver Kühlung im Sommer.

Auf eine Klimaanlage wurde bewusst verzichtet, zum einen wegen hoher Investitions- und Betriebskosten, zum anderen wegen der suboptimalen Bedingungen für die Nutzer.

Tageslichtelemente im Flurbereich und LED Technik senken den Stromverbrauch für Beleuchtung und schaffen angenehme Lichtverhältnisse.

Weitere Informationen

  • Technische Daten:

    Umbauter Raum: 1450 m³
    Nutzfläche: 326 m²
    Fertigstellung: 2011